Sicherheitskonzepte, Datenschutzhinweise, AGB… kopieren?

Darf man Sicherheitskonzepte, Datenschutzhinweise, AGB usw. kopieren?  Diese Frage bekomme ich immer wieder gestellt. Dazu muss man zwei Konstellationen unterscheiden:

Man hat das Dokument selbst erstellt

Mit seinen eigenen Sachen, kann und darf man tun, was man will.

Man hat das Dokument nicht selbst erstellt

Mit fremden Sachen muss man vorsichtig sein: Wenn nämlich das Dokument urheberrechtlich geschützt ist oder eine Wiederverwendung einer vertraglich vereinbarten Beschränkung unterfällt. In diesen Fällen darf man kopieren, wenn der andere zugestimmt hat.

Nur dann, wenn kein gesetzlicher oder vertraglicher Schutz besteht, kann auch kopiert werden.

Dürfen ja, aber sollte man auch?

Ob das tatsächlich sinnvoll ist, können Sie in meinem Beitrag auf unserem Portal rund um das Veranstaltungsrecht nachlesen.

Thomas Waetke
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
Herausgeber & Autor des Themenportals www.eventfaq.de

Urheberangabe für das Foto für diesen Beitrag:

  • Urheberrecht: © Trueffelpix - Fotolia.com