Jetzt Verjährung prüfen!

Ende des Jahres verjähren zivilrechtliche Forderungen aus dem Jahr 2008. Wer noch ältere offene Rechnungen hat, sollte also rechtzeitig aktiv werden. Normalerweise verjähren Forderungen nach 3 […]

Zum Blogbeitrag

Haftung trotz Genehmigung

Das Oberlandesgericht Hamm hat den Veranstalter eines Public-Viewings zu Schadenersatz verurteilt, nachdem eine Besucherin seines Events von einer Tribüne gestürzt war und sich verletzt hatte. An […]

Zum Blogbeitrag

Beitrag zum Thema e-Commerce – Rechtliche Grundlagen und Fallstricke Teil 4

1&1 Block-Reihe Teil 4: e-Commerce – Rechtliche Grundlagen und Fallstricke. Ein Problemaufriss von Rechtsanwalt & Fachanwalt für IT-Recht Timo Schutt.

Zum Blogbeitrag

BGH zu Preisanpassungsklauseln in AGB.

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit Urteil vom 13.01.2010 einer Klage von Kunden eines Gasversorgers gegen Preiserhöhungen stattgegeben. Die in den Erdgas-Sonderverträgen der klagenden Kunden verwendeten Preisanpassungsklauseln […]

Zum Blogbeitrag

Urheber und Verwerter beim Recht der Werbung

Was man bei seiner neuen Werbekampagne beachten sollte.

Zum Blogbeitrag

Verantwortung für Dritte

Wer nicht selbst arbeiten will, sondern andere dafür bemüht, muss oftmals für deren Fehler geradestehen.

Zum Blogbeitrag

Regelungen im Vertrag

Schriftiche Verträge geben Sicherheit – trotzdem können sie trügerisch sein…

Zum Blogbeitrag

Haftungsregelung bei Verträgen und AGB-Recht

Welche Möglichkeiten gibt es, das Thema Haftung in einem Vertrag zu regeln?

Zum Blogbeitrag

BGH: Kein Verzug, wenn Zahlungsdatum in Rechnung verstrichen ist.

Der Bundesgerichtshof hat sich in einem Urteil vom 25.10.2007 zu den Anforderungen an eine Rechnung gegenüber einem Verbraucher geäußert. Demnach kommt ein Verbraucher nicht in Verzug […]

Zum Blogbeitrag

Allgemeine Geschäftsbedingungen

„AGB“ erfreuen sich großer Beliebtheit, wenngleich die meisten Verwender der AGB die wesentlichen Grundprinzipien nicht kennen oder nicht beachten und damit Rechtsfolgen auslösen, die für das […]

Zum Blogbeitrag

Gewinnzusage nach angeblicher Ziehung ist verbindlich.

Gewinnzusage nach angeblicher Ziehung ist verbindlich. Wer auf Grund einer angeblichen Ziehung einen Gewinn verbindlich zugesagt, aber nicht ausbezahlt bekommt, kann das Geld gerichtlich einfordern(Aktenzeichen: III […]

Zum Blogbeitrag