Fachanwalt für Medienrecht Fachanwalt für IT-Recht für Unternehmen und Unternehmer aus IT, Event, Hightech Bundesweit, persönlich, per E-Mail, am Telefon, über Software etc. Rechtsberatung

Dieter Bohlen und Ernst August von Hannover vs. Lucky Strike

Werbung nimmt sich viel heraus. Man denke nur an die – oft mit erstaunlicher Aktualität und Schnelligkeit geschalteten – Anzeigen des Autovermieters Sixt, der oft und […]

Zum Blogbeitrag
Datenschutz

Arbeitgeber darf Bilder nicht einfach so verwenden

Den einen oder anderen Arbeitgeber wird es vielleicht verwundern, aber: Ja, auch Arbeitnehmer haben ein Persönlichkeitsrecht. Soll heißen, dass auch der Mitarbeiter eine Einwilligung erteilen muss […]

Zum Blogbeitrag

Videoüberwachung eines Bürogebäudes

Der Wald an Kameras zur Videoüberwachung wird immer dichter. Aus Ladengeschäften ist die Videoüberwachung nicht mehr wegzudenken, man hat sich daran gewöhnt. Mittlerweile wird man auch […]

Zum Blogbeitrag

Kameras auf Parkplätzen

Der NDR und die Süddeutsche Zeitung berichteten, dass offenbar auf Parkplätzen deutschlandweit massenhaft Kennzeichendaten durch Kameras erfasst werden, ohne dass die Fahrzeugführer hierüber aufgeklärt würden. Parkhausbetreiber […]

Zum Blogbeitrag

Kein Anspruch auf Datenlöschung in Ärztebewertungsportal

Kann ein Arzt die Löschung von personenbezogenen Daten in einem Bewertungsportal für Ärzte verlangen? Am 23.09.2014 hat der BGH diesen Klageantrag eines Arztes abgelehnt. Was war […]

Zum Blogbeitrag

Rechtswidrig beschaffte E-Mails für Pressebericht?

Die Verwertung rechtswidrig beschaffter privater E-Mails eines Politikers zum Zwecke der Berichterstattung über die Geburt einer unehelichen Tochter sowie die mögliche Erschleichung von Sozialleistungen kann trotz […]

Zum Blogbeitrag
Datenschutz

Corinna Schumacher scheitert mit Klage gegen „taz“ und ZDF

Corinna Schumacher, Frau des ehemaligen Rennfahrers Michael Schumacher, ist mit einer Klage gegen die Zeitung „taz“ und das ZDF gescheitert. Sie wollte die Veröffentlichung von Fotos […]

Zum Blogbeitrag
Urheberrechtsverletzung, Fotos, Exklusivrechte, Panoramafreiheit, DSGVO, Eventfotos, personenbezogene Daten, Fotografieren, Fotoaufnahmen, Urheberrecht, Mitarbeiterfotos

Verwendung von Bildern ohne Einwilligung der Abgebildeten rechtswidrig

Das Recht am eigenen Bild einer Schauspielerin wird durch die Verwendung eines Filmszenenbilds in einem Werbekatalog einer Elektronikmarktkette ohne Einwilligung verletzt. In dem Verfahren vor dem […]

Zum Blogbeitrag
Bewertung und Like im Internet, Meinungsäußerung

Falsche Behauptungen in Bewertungsportal – Schnelle Hilfe vom Anwalt möglich

Empfehlungen waren und sind das beste Marketing. Bis heute ist die Mundpropaganda insbesondere für kleinere Läden, Ärzte oder Freiberufler das beste Werbemittel. Die meisten Menschen fragen […]

Zum Blogbeitrag

Wikipedia haftet für ehrverletzende Einträge

Wikipedia kann vor deutschen Gerichten nach deutschem Recht wegen der Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts in Anspruch genommen werden. Das hat das Oberlandesgericht in Stuttgart entschieden. Dem […]

Zum Blogbeitrag
Urheberrechtsverletzung, Fotos, Exklusivrechte, Panoramafreiheit, DSGVO, Eventfotos, personenbezogene Daten, Fotografieren, Fotoaufnahmen, Urheberrecht, Mitarbeiterfotos

Fotos vom Ex – Anspruch auf Löschung intimer Bilder nach Beziehungsende

In einer Beziehung ist alles harmonisch. Jedenfalls sollte es so sein. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel. Sicher ist aber eins: Nach Ende einer Beziehung gibt […]

Zum Blogbeitrag
Finanzielle Stolpersteine auf Veranstaltungen

BGH: Schadensersatz wegen Verletzung des Persönlichkeitsrechts ist nicht vererblich

Was passiert, wenn der Kläger nach Einreichung der Klage stirbt? Dazu hat jetzt der Bundesgerichtshof in Bezug auf die Fortführung einer Klage durch den Erben wegen […]

Zum Blogbeitrag
Urheberrechtsverletzung, Fotos, Exklusivrechte, Panoramafreiheit, DSGVO, Eventfotos, personenbezogene Daten, Fotografieren, Fotoaufnahmen, Urheberrecht, Mitarbeiterfotos

Fotos von der Feier

Das Fotografieren auf Veranstaltungen birgt ein nicht unerhebliches Risiko in sich: Möglicherweise ist der Fotografierte nicht einverstanden, dass er gar nicht fotografiert werden möchte und will […]

Zum Blogbeitrag

Bikini-Frau neben Promi muss Bildveröffentlichung nicht hinnehmen

Eine Zeitung darf nicht ungefragt die Aufnahme einer nur mit Bikini bekleideten Frau zeigen, die zufällig am Strand neben einem Prominenten steht. Etwas anderes gilt nur, […]

Zum Blogbeitrag
Veranstalter, bundesweite Werbung, Google-Adwords, Influencer-Marketing

Zulässigkeit von besonderen Werbeaktionen

55.000 Kinder aus Syrien werden in Deutschland aufgenommen, die Bundesregierung zahlt jeder Pflegefamilie 1.000 Euro im Monat. Mit dieser Schlagzeile, einer komplett gestalteten Webseite mit FAQ, […]

Zum Blogbeitrag
Suchmaschinen, Rechtsverletzungen

Google muss Autocomplete-Vorschläge bei Rechtsverletzung löschen

Das Oberlandesgericht Köln hat Google dazu verurteilt, Vorschläge für Suchwörter über die so genannte Autocomplete-Funktion zu löschen, wenn der Betroffene dadurch in seiner Ehre und Persönlichkeit […]

Zum Blogbeitrag

Fallbeispiele zum Thema der Haftung des Admin-C

Mit dem Thema der Haftung des Admin-C beschäftigt sich in der Ausgabe 02/2014 der Fachzeitschrift IT-Sicherheit anhand von Fallbeispielen zum IT-Recht Herr Rechtsanwalt Timo Schutt. Hier […]

Zum Blogbeitrag

Fallbeispiele zum Thema Haftung für Autocomplete-Funktion

In dieser Ausgabe 04/2013 der Fachzeitschrift IT-Sicherheit beschäftigt sich Herr Rechtsanwalt Timo Schutt mit Fallbeispielen zum Thema Haftung für die Autocomplete-Funktion. Hier gehtszum Download des PDF […]

Zum Blogbeitrag

Urteilsbesprechung: Google haftet für Autovervollständigung

Hier werden Urteile dargstellt, die Herr Rechtsanwalt Timo Schutt in der Ausgabe 04/2013 der Fachzeitschrift IT-Sicherheit veröffentlicht hat. Behandelt wurden folgende Themen: „Google haftet für Autovervollständigung“, „Neue […]

Zum Blogbeitrag
Bewertung und Like im Internet, Meinungsäußerung

Bezeichnung eines Hotels als „Hühnerstall“ in Bewertungsportal ist zulässig

Die Bezeichnung eines Hotels als „Hühnerstall“ ist nicht als rechtswidrige Schmähkritik, sondern als zulässige Meinungsäußerung anzusehen. Das zumindest sagen die Richter des OLG Stuttgart. Damit wurde […]

Zum Blogbeitrag