17. Karlsruher IT-Recht-Frühstück

„Rechtssicher im Netz unterwegs – Wie Unternehmen sich schützen können“

am 21.02.2020 von 8.00 Uhr bis ca. 10.00 Uhr

In der Kanzlei: Kriegsstraße 37, 76133 Karlsruhe

Das Internet ist aus unserem Alltag schon lange nicht mehr wegzudenken… vor allem die sozialen Medien wie Facebook, Twitter etc. Größere Firmen haben bereits eigene Abteilungen, die den ganzen Tag Tweets absenden, Facebookanfragen beantworten, Bilder hochladen etc. Aber was bedeutet das alles rechtlich? Welche Haftungsfallen lauern im Netz? Und was muss man tun, um Abmahnungen zu vermeiden? Auf diese und weitere Fragen geht Rechtsanwalt Timo Schutt während seinem Vortrag ein.

Melden Sie sich bitte so früh wie möglich an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Preis: EUR 50,00 netto (zzgl. 19% MwSt.)

[Im Preis enthalten: 1,5 Stunden Vortrag, kleines Frühstück (belegte Brötchen, Butterbrezeln), Getränke (Prosecco, Kaffee, Tee, Wasser, Cola, Saft), Hand-Out (Folien) zum Thema]

Anmeldung

Anmeldung IT-Frühstück
Für welche Veranstaltung möchten Sie sich anmelden?
Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie gleichzeitig Ihre Einwilligung, dass wir, die Kanzlei Schutt, Waetke Rechtsanwälte, Ihnen Informationen und Einladungen zu dieser und ähnlichen Veranstaltungen der Kanzlei an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse schicken dürfen. Diese Einwilligung können Sie uns gegenüber jederzeit formlos für die Zukunft widerrufen. Alle Infos zu dieser Datenverarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Es gelten hierzu die Informationen in Abschnitt B.2. zum Newsletter entsprechend.

Sie erhalten nach Absendung Ihrer Anmeldung von uns per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse eine Anmeldebestätigung und weitere Details zur Veranstaltung, sowie bei kostenpflichtiger Veranstaltung auch die Rechnung.
Vielen Dank.

DATENSCHUTZHINWEIS: Die Übertragung Ihrer Daten erfolgt verschlüsselt. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Anmeldung aufgrund des Teilnahmevertrags nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO.  Wir verarbeiten die Daten zum Zwecke der Organisation, Abwicklung und ggf. Abrechnung der Veranstaltung. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Wir löschen die Daten, wenn die Veranstaltung vollständig abgewickelt ist und keine Ansprüche mehr aus dem Teilnahmevertrag geltend gemacht werden können (übliche Verjährung: 3 Jahre ab Ende des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen müsste).  Weitere Infos erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis: Wir behalten uns vor, die Veranstaltung nicht durchzuführen. In diesem Falle werden wir Sie rechtzeitig informieren. Ebenso behalten wir uns vor Anmeldungen, ggf. auch nachträglich, abzulehnen, bspw. dann, wenn sich mehrere Personen eines Unternehmens anmelden und sonst weitere Anmeldungen zurückgewiesen werden müssten.

 

Karlsruher IT-Recht-Frühstück

Urheberangabe für das Foto für diesen Beitrag:

  • mici-2016051140_D714418: Fotograf: Michael M. Roth