Urheberschutz für den Spielplan der Bundesliga?

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat Pläne: Vom 01.01.2012 an soll jegliche Nutzung des offiziellen Bundesligaspielplans lizenzpflichtig sein. Jeder, der den Spielplan ab dann nutzt, z.B. in dem er ein Tippspiel anbietet, ein Bundesligamanagerspiel o.ä., muss ab dann – so will es die DFL, die den Spielplan erstellt – einen Lizenzvertrag schließen und bezahlen.

Unsere Meinung:

Die DFL ist der Meinung, der Spielplan sei als Datenbankwerk urheberrechtlich geschützt.

Genau über diesen Punkt, der aber entscheidend für die Frage ist, ob Lizenzgebühren verlangt werden dürfen, kann man sich aber trefflich – wie immer unter Juristen – streiten.

Es sprechen nicht unerhebliche Gründe dafür, einen Urheberrechtsschutz zu verneinen.

Sollte also die DFL tatsächlich ab 2012 gegen Verwender des Spielplans vorgehen, empfiehlt es sich diese Frage gerichtlich klären zu lassen.

Timo Schutt
Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht