Raider heißt jetzt Twix – und die GEZ bald ARDZDFDRBS

Das ist doch mal eine gute Nachricht: Die GEZ, das Bürokratiemonster schlechthin gibt es bald nicht mehr. Toll.

Aber halt: Dafür gibt es bald den ARDZDFDRBS. Aha. Und was ist das?

Nun, die GEZ, aber eben mit einem neuen unverbrauchten und einfach auszusprechenden Namen. Naja, zumindest, wenn man nicht die Abkürzung verwendet, sondern den vollständigen Namen: „ARD ZDF Deutschlandradio Beitragservice“. Super. Wer denkt sich nur so etwas aus?

Jedenfalls gab der WDR heute den neuen Namen bekannt, der zusammen mit dem Ende der Zwangsgebühren – und dem Beginn der Zwangsabgabe – verwendet werden soll.

Schöne neue Welt. Bei dem Namen könnte man glatt vergessen, dass jeder Haushalt dazu verpflichtet sein wird, den „Beitrag „zu zahlen. Wenn das kein guter „Beitragsservice“ ist.

Timo Schutt
Rechtsanwalt & Fachanwalt für IT-Recht