Ladungssicherung: Der Halter haftet für Schäden

In diesem Beitrag möchte ich auf ein Thema aufmerksam machen, das die Arbeitgeber und Vorgesetzten oftmals unterschätzen – ebenso aber jeder, der einem anderen sein Fahrzeug zur Verfügung stellt: die Ladungssicherung.

Im Straßenverkehrsrecht gibt es nämlich die Besonderheit der sog. Halterhaftung (siehe § 7 Abs. 1 StVG). Der Halter haftet grundsätzlich für Schäden, die sein Auto verursacht – also auch solche durch einen anderen Fahrer, den der Halter mit seinem Fahrzeug fahren lässt.

Auf Veranstaltungen werden nicht nur große LKW mit Berufskraftfahrern eingesetzt, um Material von A nach B zu transportieren. Auch kleinere LKW bis hin zu Privatfahrzeugen oder Mietwagen sind unterwegs – allzu oft gefüllt mit jede Menge Material… und nicht selten gefahren von einem Fahrer, der schon längst die gesetzlich zulässige Arbeitszeit überschritten hat.

Urheberangabe für das Foto für diesen Beitrag:

  • Sicherheit: © Robert Kneschke - Fotolia.com