Internet-Auktion darf in der Regel nicht abgebrochen werden.

Internet-Auktion darf in der Regel nicht abgebrochen werden.

Internet-Auktionen dürfen auch dann nicht abgebrochen werden, wenn sich der Anbieter bei der Preisangabe der versteigerten Ware geirrt hat. Mit dieser Entscheidung hat das Landgericht Coburg einem Bieter im Streit um ein 20.000,00 Euro teures Diamanten-Collier Recht gegeben (Aktenzeichen: 22 O 43/04).

Der Kläger hatte mit 400,00 Euro das höchste Gebot abgegeben. Mit der Begründung, er habe den ursprünglichen Preis zu hoch angesetzt, hatte der anbietende Juwelier daraufhin die Auktion gestoppt. Dies war jedoch nicht zulässig, so die Richter. Der Irrtum ist unbeachtlich.