Das Unglück bei der Loveparade in Duisburg am 24.07.2010 wird – jedenfalls für einige Zeit – seine Spuren im Veranstaltungsbereich hinterlassen. Nachfolgend sind einige Anhaltspunkte angesprochen, die jeder Verantwortliche grundsätzlich
berücksichtigen sollte bzw. muss.