4. Karlsruher Eventrecht-Frühstück am 23.03.2016

„Hände hoch – das ist ein Überfall!“ – Das könnte man als Beobachter des 4. Karlsruher Eventrecht-Frühstück am 23.03.2016 denken. Nicht nur die erhobenen Arme sondern auch die überraschten Gesichter der anwesenden Teilnehmer könnten tatsächlich darauf schließen lassen.

In Wirklichkeit leitete Frau Jasmin Schulz-Cartiere, Dipl. Sport- und Fitnesstrainerin bei FitnessFirst in Pforzheim, in morgendliche Fitnessübungen ein. Die Kanzlei lud zum Mitmachen ein, und wie das Bild beweist, wurde die Gelegenheit zur körperlichen Betätigung, Lockerung und zum präventiven Rückentraining aktiv und gerne genutzt. Konzentriert folgten die Gäste danach weiter dem Vortrag von Herrn Waetke zum Thema „Die häufigsten Rechtsirrtümer auf Veranstaltungen“. Zahlreiche Fallbespiele und Rückfragen und zuletzt das volle Haus zeigen uns das Interesse an unseren Kanzleiveranstaltungen und an diesem Vortragsthema.

Deshalb möchten wir direkt den nächsten Frühstückstermin im IT-Recht in Karlsruhe ankündigen:

11.05.2016          „Werbung – Was darf ich, was darf ich nicht?“ Die Anmeldung ist über unsere Homepage möglich.

Herzlichen Dank auch an das Team der AurumWeinbar Karlsruhe für das tolle Frühstück nach allen Herzenswünschen. Es war wieder ein erfolgreicher und toller Vormittag!

Urheberangabe für das Foto für diesen Beitrag:

  • Eventrecht-Frühstück: © T. Schutt