Sicherheitskonzepte und Mitarbeiterlisten per E-Mail?

Es gibt keine gesetzliche Pflicht, Informationen verschlüsselt zu verschicken. Neu ist allerdings die Vorschrift des Art. 32 DSGVO, nach der personenbezogene Daten grundsätzlich nicht unverschlüsselt per Mail verschickt werden dürfen.

Man denke an ein Sicherheitskonzept für eine Veranstaltung oder an eine Namensliste von Mitarbeitern, die per Mail verschickt werden. Eine E-Mail ist eine digitale Postkarte: Ihr Inhalt ist einsehbar.

Aber mal ehrlich: Wer verschickt seine E-Mails tatsächlich verschlüsselt, wenn er Mitarbeiterlisten oder ein Sicherheitskonzept verschickt? Was aber könnte alles passieren, wenn das Sicherheitskonzept in die falschen Hände gelangt?

Lesen Sie den ganzen Beitrag hier auf unserem Blog.

Urheberangabe für das Foto für diesen Beitrag:

  • Datenschutz: © putilov_denis - Fotolia.com