TV-Show: Alle Verkehrssicherungspflichten beachtet?

Auf ProSieben ist eine neue TV-Show gestartet: 100 Menschen drängen sich in ein kleines Haus. Wer am längsten durchhält und als Letzter aus dem Haus kommt, gewinnt 100.000 Euro.

Das Haus ist ca. 116 qm groß, davon gehören aber ein paar Quadratmeter dem „Hausboss“ alleine. 55 Männer und 45 Frauen zwischen 19 und 82 Jahren werden durchgehend von 34 Kameras beobachtet, es gibt ein Bad mit einer Toilette und einer Dusche und 4 Betten: Normalerweise dient das Haus einem 4-Personen-Haushalt. Jeder kann das Haus jederzeit durch die Tür verlassen, scheidet dann aber aus der Show aus.

Viele Fragezeichen kommen da auf: Gelten die gängigen Sonderbauvorschriften? Ist das eine Versammlungsstätte? Sind das „Besucher“? Fragen über Fragen…

Lesen Sie mehr dazu auf unserem Blog.

Urheberangabe für das Foto für diesen Beitrag:

  • a young man and woman with professional video camera: © Philipimage Fotolia.com