Digitales Erbe - 93% haben digitalen Nachlass noch nicht gesichert

Die Verbraucherzentrale Bayern rät, sich rechtzeitig um sein Online-Erbe, den digitalen Nachlass zu kümmern. Als Grundlage der Empfehlung dient eine Umfrage des digitalen Branchenverbands bitkom, die besagt, dass 93 % der Menschen ihr digitales Erbe bis jetzt nicht geregelt haben.

Dabei gibt es doch heutzutage nahezu niemanden mehr, der keine Datenspuren im Internet hinterlässt. Alle Accounts, Bestellungen, Buchungen o.ä. im Netz lösen Rechte und Pflichten aus. Was ist beispielsweise mit Ansprüche aus einem online gebuchten Urlaub, der nicht mehr angetreten werden kann? Oder was passiert im Todesfall mit den persönlichen E-Mail-Accounts, den Profilen in sozialen Netzwerken oder Bildern, Ordnern, Dateien etc. in der Cloud bzw. in verschiedenen Apps und Anwendungen?

Nach aktueller Rechtsprechung haben Verwandte und Erben grundsätzlich keinen Anspruch auf Zugang zu den E-Mail-Konten, den Accounts, Profilen bei facebook & Co.  Das bedeutet im Ergebnis auch, dass keine Möglichkeit besteht dort gespeicherte Daten herauszufordern. Das alles geht nur, wenn es eine wirksame digitale Nachlassregelung gibt.

Es ist also auf jeden Fall zu empfehlen möglichst kurzfristig eine genaue Liste mit allen Konten und digitalen Inhalten zu erstellen und diese Liste sicher aufzubewahren. Natürlich muss die Liste dann im Todesfall auffindbar sein und sie muss immer aktuell gehalten werden. Ein Umstand der wahrscheinlich viele Nutzer von dem Aufwand, eine solche Liste zu erstellen, abhält. Daher sollte natürlich eine Art digitaler Nachlassverwalter bestimmt werden, der nicht nur genaue Anweisungen für den Todesfall erhält, sondern eben auch eine Vollmacht, die er sodann den Anbietern der Online-Dienste zur Darlgegung seiner Berechtigung vorlegen kann. Die Anweisungen können und sollten dann möglichst genaue Wünsche enthalten, was mit welchen Daten und Konten zu geschehen hat.

Timo Schutt
Rechtsanwalt
Fachanwalt für IT-Recht

Urheberangabe für das Foto für diesen Beitrag:

  • Financial advisor with client: © sepy – Fotolia.com