„Auf dem Prüfstand: Die Zukunftsfähigkeit des Modells Verband“

Am 25. und 26. April 2016 traf sich die Verbandsbranche in Düsseldorf. Das Tagungsmotto war provokant formuliert: „Auf dem Prüfstand: Die Zukunftsfähigkeit des Modells Verband.“ In Workshops und Vorträgen erarbeiteten die Speaker und Experten Lösungsansätze für diese These.

Frische Ideen und nutzbares Wissen vermittelte auch Rechtsanwalt Thomas Waetke in seinem Beitrag zum Kongress:

„Veranstaltungsrecht im digitalen Zeitalter“.

Exkurs: Wer ist die DGVM?

Die Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM), Bonn, ist die führende Querschnittsorganisation für hauptamtlich geführte Verbände. Aktuell sind mehr als 330 Mitgliedsverbände in der DGVM organisiert. Als Verband für Verbände moderiert sie den Erfahrungsaustausch, liefert Informationen, neue Impulse und unterstützt die Führungskräfte der Verbände in ihrer Arbeit. So ist das Programm des jährlich stattfindenden Verbändekongresses exakt auf die Aufgaben und Herausforderungen der Verbände ausgerichtet und abgestellt. In den Praxissessions wird gezeigt, wie Verbände professionell ihr Profil schärfen können und wie sie durch innovative Angebote Mitglieder an den Verband nachhaltig binden und neue Mitglieder für den Verband begeistern können. Schließlich dient der Kongress aber auch dem „Networken“.

Urheberangabe für das Foto für diesen Beitrag:

  • Verbändekongresss: © Bildschön GmbH