3. Eventrecht-Frühstück: Compliance bei Veranstaltungen – Feiern ohne Reue!

„Compliance“ ist Unternehmern häufig ein Begriff und wird gerne in Verbindung gebracht mit der Entgegennahme von Geschenken von Geschäftspartnern und möglichen Bestechungstatbeständen.

Nur wenige Unternehmen haben Compliance-Regeln dokumentiert. Repräsentativ ist auch das Ergebnis unter den Teilnehmern des 3. Eventrecht-Frühstück Karlsruhe am 24. November 2015, von denen lediglich ein Fünftel der Anwesenden Compliance-Regeln haben. Und wie viele derer Mitarbeiter kennen die Inschrift im Detail?
Was fällt noch in den Bereich der Compliance, was davon ist rechtlich tatsächlich erforderlich und sinnvoll und vor allen Dingen, wie gehe ich als Unternehmer mit gemachten „Fehlern“ / Rechtsabweichungen um, gerade wenn sie in der Presse bekannt gemacht wurden?

Mit seinen Erfahrungen in der Rechtsberatung von Unternehmen der Event- und Veranstaltungsbranche sowie durch die Betreuung von Großveranstaltungen im Bereich der Veranstaltungssicherheit hat der Referent Rechtsanwalt Thomas Waetke diese Fragen mit zahlreichen Fallbeispielen und Bildern beantwortet. Auch die Teilnehmer steuerten eigene Erlebnisse bei und stellten Rückfragen an Herrn Waetke, was das Frühstück zusätzlich belebte.

Im neuen Jahr geht es mit unseren Frühstücken in der AURUM-Bar Karlsruhe weiter.
22. Januar 2016: „Digitales Netzwerken – Facebook & Co. rechtssicher nutzen“
Referent: Timo Schutt
Fachanwalt für IT-Recht

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter und werden Sie alle 2 Wochen über Neuigkeiten und Termine informiert.

Urheberangabe für das Foto für diesen Beitrag:

  • Thomas Waetke: © D. Reif